Subscribe to RSS - Leipzig

You are here

Leipzig hat noch immer keine Förderrichtlinie für Großveranstaltungen

Leipziger Internet Zeitung: Giordano-Bruno-Stiftung erinnert an Versprechen an die FDP von 2014 und kündigt Aktion zum Katholikentag an ... weiter

By thorstenadmin

Kritiker: Kirchentage bringen trotz Millionenkosten kaum Geld

mdr: Gegen die millionenschwere öffentliche Subventionierung von Kirchentagen gibt es seit Jahren immer wieder Proteste. In Leipzig, wo in wenigen Wochen der Katholische Kirchentag beginnen wird, bauten Aktivisten im Stadtzentrum eine übergroße Statue von Moses auf. Der hebt mahnend den Finger und sagt "Du sollst Deinen Kirchentag selbst bezahlen“. Ähnliches droht nun dem Evangelischen Kirchentag, der 2017 auch in mitteldeutschen Städten gefeiert werden soll... weiter

By thorstenadmin

4,5 Mio. Euro öffentliche Gelder für den „Deutschen Katholikentag“

Eine Kleine Anfrage des Landtagsabgeordneten André Schollbach (DIE LINKE) hat jetzt ergeben, dass der vom 25. bis 29. Mai 2016 in Leipzig stattfindende „Deutsche Katholikentag“ mit 4,5 Mio. Euro aus öffentlichen Kassen finanziert wird. So werden allein durch den Freistaat Sachsen 3,0 Mio. Euro aus dem Staatssäckel gegeben. Dazu kommen eine Mio. Euro von der Stadt Leipzig und 500.000 Euro vom Bund.. weiter

By thorstenadmin

LVZ: "Dem Katholikentag in Leipzig fehlen die Helfer"

2000 ehrenamtliche Hilfskräfte fehlen noch, um den Katholischen Kirchentag im kommenden Jahr zu bestreiten. Nun suchen die Organisatoren mit Unterstützung der Stadt nach Helfern für das Religions-Event Ende Mai, zu dem mehrere Zehntausend Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet werden. weiter

By thorstenadmin

Bildergalerie Leipzig 2014

Eine Bildergalerie unserer Kunstaktion in Leipzig 2014 ist nun online. Nach Ende der Aktion in Leipzig gab es noch einen Abstecher ins Bistum Limburg.

By thorstenadmin

Leipzig: Schlusslicht bei Kitas, Spitze bei Kirchensubventionierung!

pixabay

Die 27 Diözesen in Deutschland besitzen ein Vermögen von mehreren Milliarden Euro. Nur 4% der Leipziger Bürger gehören der katholischen Kirche an. Dennoch will die Stadt Leipzig den Katholikentag mit 1 Mio Euro bezuschussen. Wie kann das sein, wo doch das Geld offensichtlich sogar für ein ausreichendes Angebot an Kitaplätzen fehlt? Nirgends in Sachsen fehlen so viele Betreuungsplätze wie in Leipzig. Die Kultusministerin Leipzigs bezifferte die fehlenden Betreuungsplätze auf 500 Krippenplätze und 1.500 Kitaplätze. Die Stadt selbst geht also von rund 2000 fehlenden Betreuungsplätzen aus. Laut einer Rechnung der Leipziger Kita-Initiative fehlen mindestens 4000 Plätze. Die betroffenen Familien zahlen doppelt: den Kindern entgeht die Chance auf eine frühe sprachliche und soziale Förderung in einer Kita bzw. einem Kindergarten und den Eltern fehlt ein Teil des Einkommens, wenn ein Elternteil zu Hause bleiben muss. weiter

By thorstenadmin

WDR5: "Widerstand gegen Katholikentagsfinanzierung in Leipzig und Münster"

Ausgerechnet der 100. Jubiläumskatholikentag in Leipzig, löst keinen Jubel aus, sondern Ärger. Gegen den Beschluss des Stadtrats, sich mit einer Million Euro an den Kosten des Katholikentags zu beteiligen, läuft derzeit ein Bürgerbegehren. Auch in Münster, wo der 101. Katholikentag 2018 stattfinden soll, gibt es Gegenwind: Über städtische Zuschüsse müsse noch verhandelt werden. weiter

By Anonymous (not verified)

WDR5: "Widerstand gegen Katholikentagsfinanzierung in Leipzig und Münster"

Ausgerechnet der 100. Jubiläumskatholikentag in Leipzig, löst keinen Jubel aus, sondern Ärger. Gegen den Beschluss des Stadtrats, sich mit einer Million Euro an den Kosten des Katholikentags zu beteiligen, läuft derzeit ein Bürgerbegehren. Auch in Münster, wo der 101. Katholikentag 2018 stattfinden soll, gibt es Gegenwind: Über städtische Zuschüsse müsse noch verhandelt werden. weiter

By Anonymous (not verified)

hpd Artikel: "Ein Feigenblatt für Leipzig"

LEIPZIG. (hpd) “Ein Katholikentag kann nicht in eine Stadt gehen, die ihn nicht unterstützt.” Dies hat Dr. Stefan Vesper, der Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), beim “Leserforum zum Katholikentag” in Leipzig klargestellt. Gerichtet war diese Aussage vor allem an alle, die das Bürgerbegehren gegen den städtischen Förderbeschluss über 1 Mio. Euro unterstützen.. weiter

By thorstenadmin

Unterschriftenliste für das Bürgerbegehren verfügbar!

Die Unterschriftenliste für das Leipziger Bürgerbegehren ist nun verfügbar. Falls Sie in Leipzig wahlberechtigt sind: bitte ausdrucken, unterschreiben, Freunde, Nachbarn und Verwandte um Unterschrift bitten und in jedem Fall vor dem Stichtag 16. Dezember 2014 an die Initiatoren in Leipzig übermitteln (Abgabemöglichkeit unter: unterschriften@keinemillion.org). Das Bürgerbegehren benötigt bis zum Stichtag 25.000 Unterschriften. Bitte unterstützen Sie das Projekt! Weitere Infos unter http://keinemillion.org

By thorstenadmin

Pages