You are here

"Eine Stimme für die Konfessionsfreien!"

mephisto 97.6: Der umstrittene Katholikentag ist eröffnet - und bleibt nicht ohne laute Gegenstimmen. Eine davon ist die religionskritische Giordano-Bruno-Stiftung, die mit ihrer Veranstaltungsreihe „Säkulare Tage“ zum kontroversen Diskurs anregen will.... weiter

By thorstenadmin

„Die christlichen Kirchen werden massiv privilegiert“

LEIPZIG. (Deutschlandratio Kultur): Staat und Kirche müssten konsequenter getrennt werden, fordert der konfessionslose Jurist Maximilian Steinhaus anlässlich des Katholikentages. Die Gesellschaft sei so vielfältig, dass der Staat die unterschiedlichen Weltanschauungen gar nicht gerecht fördern könne.... weiter

By thorstenadmin

»Der Unmut über den Katholikentag ist spürbar«

Junge Welt: Die Giordano-Bruno-Stiftung organisiert eine Veranstaltung gegen das Leipziger Kirchenevent. Gespräch mit Jana Steinhaus, Vorsitzende der Regionalgruppe Leipzig im Förderkreis der Giordano-Bruno-Stiftung  ... weiter

By thorstenadmin

Kreuzer Online: Religionskritiker Michael Schmidt-Salomon über Kirchentag und Säkulare Tage

Kreuzer Online: Parallel zum Katholikentag veranstaltet die Giordano-Bruno-Stiftung Säkulare Tage in Leipzig. Der Stiftungsvorstandssprecher und Philosoph Michael Schmidt-Salomon spricht mit kreuzer online über dieses weltliche Anliegen, die nicht verwirklichte Trennung von Kirche und Staat ... weiter

By thorstenadmin

Kein herzliches Willkommen – Katholikentag in Leipzig mit schwerem Stand

LVZ:Man könnte es als schlechtes Omen nehmen: Trotz reger Werbung und mehrfacher Verlängerung der Fristen ist es nicht gelungen, genügend Leipziger dazu zu bewegen, ihre Wohnungen für Helfer und Gäste des 100. Deutschen Katholikentages zu öffnen... weiter

By thorstenadmin

Leipzig hat noch immer keine Förderrichtlinie für Großveranstaltungen

Leipziger Internet Zeitung: Giordano-Bruno-Stiftung erinnert an Versprechen an die FDP von 2014 und kündigt Aktion zum Katholikentag an ... weiter

By thorstenadmin

"Säkulare Tage" in Leipzig

Unter dem Motto „Trennt endlich Staat und Kirche!“ lädt die Leipziger Regionalgruppe der Gioardano Bruno Stiftung ein zu den "Säkularen Tagen. In zahlreichen Veranstaltungen werden Missstände aufgezeigt, unter denen unsere Gesellschaft in einem säkularen (?) Deutschland noch immer leidet. Mit hochkarätigen Vorträgen, Kunstaktionen und Infoständen der gbs laden wir alle Leipziger und ihre Gäste herzlich ein, sich über die anhaltende Verstrickung von Staat und Kirche zu informieren. Dazu gehören deren historische, finanzielle und juristische Hintergründe... weiter

By thorstenadmin

Kritiker: Kirchentage bringen trotz Millionenkosten kaum Geld

mdr: Gegen die millionenschwere öffentliche Subventionierung von Kirchentagen gibt es seit Jahren immer wieder Proteste. In Leipzig, wo in wenigen Wochen der Katholische Kirchentag beginnen wird, bauten Aktivisten im Stadtzentrum eine übergroße Statue von Moses auf. Der hebt mahnend den Finger und sagt "Du sollst Deinen Kirchentag selbst bezahlen“. Ähnliches droht nun dem Evangelischen Kirchentag, der 2017 auch in mitteldeutschen Städten gefeiert werden soll... weiter

By thorstenadmin

„Deutscher Katholikentag“ in Leipzig: Missionieren auf Kosten der „Ungläubigen“ …

Neue Rundschau: Ist mal wieder Katholikentag. Das bewegt die FAZ in einem auch bewegenden, ganzseitigen Beitrag im politischen Teil,  „die einsame und unentwegte Arbeit der katholischen Priester in der unfrommen Stadt Leipzig zu schildern: Michael Poschlod „kann“ (zum Beispiel) „jedem einzelnen Gottesdienstbesucher in die Augen schauen, weil es auch an diesem Sonntag nicht so viele sind.“ Der Humanistische Pressedienst und wir hingegen lamentieren nicht darüber, sondern lassen uns an- und aufregen: Darüber nämlich, dass wir es immer noch nicht geschafft haben, Staat und Kirche zu trennen... weiter

By thorstenadmin

gemeinsame Pressemitteilung zum Katholikentag

Die von der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) getragene Kunstaktion "11. Gebot: Du sollst Deinen Kirchentag selbst bezahlen!" wirft Oberbürgermeister Burkhard Jung vor, sein Versprechen gebrochen zu haben, dass er in der Ratsversammlung vom 17.09.2014 gab. Im Rahmen der Abstimmung über die Förderung des Katholikentags 2016 hatte die damalige FDP-Fraktion ihre Zustimmung von der Zusage abhängig gemacht, dass eine Förderrichtlinie für Großveranstaltungen erstellt werde... weiter

By thorstenadmin

Pages